Sie befinden sich hier: Home Magazin Arno Gego lädt zum ersten Equestrian Global Forum

Wer ist Online

Wir haben 1493 Gäste und 1 Mitglied online

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeige

Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Arno Gego lädt zum ersten Equestrian Global Forum PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL/ Offz   
Mittwoch, 14. August 2013 um 14:40

 

Aachen. Der weltbekannte Parcoursgestalter Prof. Dr.Arno Gego hat wieder eine neue Idee entwickelt: Das „EQUSTRIAN GLOBAL FORUM“. Der erste große Gedankenaustausch findet statt in Aachen vom 3. bis 5. Dezember.

 

 

Arno Gego, 75, der 2004 die „Aachen School of Course Design“ erfand und seither über 700 Interessierte aus aller Welt aus- oder weiterbildete, lädt nun zum ersten "EQUESTRIAN GOBAL FORUM", einem kleinen „Davos“, nach Aachen. Das Forum soll zu einer ständigen alljährlichen Einrichtung werden. Diskutiert werden sollen mit Funktionsträgern und Aktiven Ideen, Visionen und Lösungen des gesamten Springreitens. Das erste Gipfeltreffen findet statt vom 3. bis 5. Dezember in Aachen.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen unter www.Arno-Gego.de.

 

Zur Person Arno Gego:

Der promovierte Maschinenbauingenieur und Professor an der Rheinisch Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen ist seit frühester Kindheit dem Pferdesport verbunden und war im Springsattel selbst erfolgreich bis zur Klasse S. Bereits als 20-Jähriger begann er mit dem Parcoursbau auf ländlichen Turnieren im Rheinland, wurde 1973 internationaler und 1993 internationaler offizieller Parcourschef (heute: Level 4). Zu seinen Lehrern in der Parcoursgestaltung zählten Koryphäen wie Hans-Heinrich Brinckmann oder Bertalan de Neméthy. Gego war unter anderem bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles und den Weltmeisterschaften 1986 in Aachen für den Parcoursaufbau verantwortlich. Beim CHIO in Aachen, dem bedeutsamsten Turnier der Welt, entwarf er 22 Jahre lang die Parcours. Mit seinem in rund fünf Jahrzehnten gesammelten Fachwissen bereicherte er zahlreiche Gremien, wie etwa den Fachbeirat Parcoursbau der Deutschen Richtervereinigung, das International Course Designers Council oder die Internationale Reiterliche Vereinigung (FEI). Im Rahmen der 2004 von ihm gegründeten „Aachen School of Course Design“ bietet Gego außerdem Fortbildungsveranstaltungen für internationale Parcoursbauer an. Im Jahr 2008 wurde er von der nationalen Reiterlichen Vereinigung (FN) mit dem Deutschen Reiterkreuz in Gold ausgezeichnet.

***************************************************************************************************


Dear Ladies and Gentlemen,

we would like to invite you to the

We, the AACHEN SCHOOL OF EQUESTRIAN ART AND DESIGN, have launched our new project:
the "FIRST GlOBAL EQUESTRIAN FORUM".

It is expected to become a "MINI-DAVOS" for Equestrian Sports where the best brains in Horse Sports,
including you, should meet from now on annually in order to discuss possible solutions, create new ideas and visions.

Everyone who is interested in our project, taking place from 3.-5.of December 2013 in Aachen, Germany, can gather
further information on our website: www.Arno-Gego.de. Enclosed you are receiving a Flyer of the GEF.

Please do not hesitate to contact us, if you have any doubts or questions and do not forget to inform your friends
about the all new GLOBAL EQUESTRIAN FORUM.

As soon as you know whether you will join our Forum or not, please let us know.

With best regards from Aachen,

Arno Gego

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>