Sie befinden sich hier: Home Sport Bettina Schockemöhle - Goldschleife zum Geburtstag

Wer ist Online

Wir haben 900 Gäste und 1 Mitglied online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 10359969

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bettina Schockemöhle - Goldschleife zum Geburtstag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anna Baden/ Offz/ DL   
Sonntag, 01. Oktober 2017 um 15:53

Siegerehrung Dressurprüfung Kl. S* - Prix St. Georges, Finale für Amateure: v.l. Bettina Schockemöhle, Ehefrau des weltweit erfolgreichsten privaten Sportpferde-Züchters Paul Schockemöhle, Luisa Emmerich, Alexander Kern, Hildegard Schultmann, Jana Köning, Kathrin Thomasmeyer, Sinah Klümper und Richter Klaus Harms.

(Foto: Stefan Lafrentz/© ADC)

Ankum. Ein ganz besonders feierliches Ende nahm das erste ADC-Turnier  in Ankumin diesem Herbst für das Geburtstagskind Bettina Schockemöhle, denn sie beschenkte sich kurzerhand selbst mit einem Erfolg im St.Georg.

 

 

Mit 69.92 Prozent beendeten Bettina Schockemöhle (Steinfeld) und ihr 9-jähriger Fürst Romancier-Sandro Hit-Sohn das Finale der Amateure – einen Prix St. Georges bei den Dressurtagen im Ankumer Sportzentrum. Ihr Lohn war die goldene Schleife für ihren ersten gemeinsamen S-Sieg. Luisa Emmerich aus Bottrop sicherte sich die Plätze zwei und drei mit ihrem Dream On-Sohn Daytona E (69.35 Prozent)und ihren Dark-Fire-Nachkommen D’Artagnon (67.12 Prozent). Bereits in der S*-Qualifikationsprüfung musste sich Emmerich mit Daytona ausschließlich Anna Sahle aus Greven geschlagen geben, die ihren Fläder af Hagalund zu 71.83 Prozent ritt. Dritte wurde Anna-Lena Vosskötter aus Ostbevern mit Insterlana, die am Sonntag als Siegerin im Finale der Junioren und Jungen Reiter glänzte.

Die M*-Dressur, sowie das Finale für Junioren sicherte sich die Düsseldorferin Luisa Köllner. Die 16-Jährige, die erfolgreich in der Altersklasse der Ponyreiter startet, ist seit diesem Jahr auch im Sattel von Rossinol, dem ehemaligen Grand Prix-Pferd ihrer Mutter, zu finden. Elisa Braune mit Kasimir TSF und Jana Spallek mit Depiereux B belegten im Finale der Junioren den zweiten und dritten Rang.

Neben den Amateuren, Junioren und Jungen Reitern galt es in einer weiteren Grand Prix-Tour eine Intermediaire II als Qualifikation zu bestreiten. Der Hagener Christoph Koschel pilotierte hier den zehnjährigen Sandro Hit-Brentano II-Sohn Santorini zu 71.19 Prozent und ersten Rang. Frederic Wandres und Hot Dance sicherten sich mit 70.18 den zweiten Rang  vor Patricia von Merveldt mit Füchtels Floriscount OLD und 69,65 Prozent. Das Finale für acht-bis zehnjährige Nachwuchs-Grand Prix-Pferde ging an die Schweizerin Marcela Krinke-Susmelij mit Nymphenburgs Carissimo vor Wandres mit Hot Dance und Nicole Wego mit Dark Berry. Den Sieg im Grand Prix sicherte sich Zina Facklam mit Limited Edition vor Lothar Plötz mit Don of Darkmoor und Michelle Budde mit Ribery.

In zwei Wochen geht es im P.S.I. Sport- und Auktionszentrum in Ankum vom 11. bis15. Oktober erneut um Siege und Platzierungen bis hin zur Königsklasse Grand Prix. Der Eintritt ist bei allen ADC-Turnieren frei, Besucher sind herzlich willkommen. Informationen, Zeitplan, Starter- und Ergebnislisten finden Sie unter www.ankumer-dressur-club.de.

Ergebnisse im Überblick:

7 Dressurprüfung Kl.M** - Int. Einzelaufgabe JUN, Finale für Junioren: 1. Luisa Köllner (Düsseldorf), Rossinol, 69.693%; 2. Elisa Braune (Wiefelstede), Kasimir TSF, 66.404%; 3. Jana Spallek (Geilenkirchen), Depiereux B, 65.702%; 4. Rose Hugh Smith (Großbritannien), Dutch Discovery, 65.658%; 5. Felicia Sophie Franzen (Bremen), Lucky Boy 210, 64.123%; 6. Ricarda Franziska Peukert (Münster), Golden Gate N, 63.289%;  

14 Dressurprüfung Kl. S*** - Intermediaire II: 1. Christoph Koschel (Hagen a.T.W.), Santorini 11, 71.184%; 2. Frederic Wandres (Hagen a.T.W.), Hot Dance, 70.175%; 3. Patricia V. von Merveldt (Vechta), Füchtels Floriscount OLD, 69.649%; 4. Marcela Krinke-Susmelij (Schweiz), Nymphenburgs Carissimo, 69.079%; 5. Dr. Lothar Plötz (Einbeck), Don of Darkmoor, 68.772%; 6. Patricia Koschel (Hagen a.T.W.), Leuchtfeuer De, 67.675%;  

9/1 Dressurprüfung Kl.S*, Amateure mit 0-766 Ranglistenpunkten: 1. Jana Köning (Wettringen), Reality Dream 8, 67.183%; 2. Jule Ross (Rheine), Suri B, 66.548%; 3. Annika Pax (Osnabrück), Rascalina 7, 65.437%; 4. Heidi Usinger (Wardenburg), Sandrina 23, 64.960%; 5. Marie-Sophie Deiters (Ibbenbüren), Romberg 3, 64.683%; 6. Sinah Klümper (Schüttorf), Rudolph 17, 64.643%;  

9/2 Dressurprüfung Kl.S*, Amateure mit 767 u. mehr Ranglistenpunkten: 1. Anna Sahle (Greven), Fläder af Hagalund, 71.825%; 2. Luisa Emmerich (Bochum), Daytona E, 71.508%; 3. Anna-Lena Vosskötter (Ostbevern), Insterlana, 70.397%; 4. Ann-Kristin Dornbracht (Iserlohn), Fiesta Bonita, 69.683%; 5. Luisa Emmerich (Bochum), D' Artagnon 4, 68.333%; 6. Tanja Ernst (Bottrop), Rotruschel's, 67.540%;  

15 Dressurprüfung Kl.S*** - Kurz-Grand Prix, Finale für 8 bis 10j. Pferde: 1. Marcela Krinke-Susmelij (Schweiz), Nymphenburgs Carissimo, 69.457%; 2. Frederic Wandres (Hagen a.T.W.), Hot Dance, 67.287%; 3. Nicole Wego (Hagen a.T.W.), Dark Berry, 65.349%; 4. Nicole Smith (RSA/Borchen), Chi La Rou, 65.039%;  

16 Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix de Dressage, Finale für 11j. u. ältere Pferde: 1. Zina Facklam (Hagen a.T.W.), Limited Edition 27, 66.900%; 2. Dr. Lothar Plötz (Einbeck), Don of Darkmoor, 66.400%; 3. Michelle Budde (Zeven), Ribery 4, 64.833%; 4. Alexandria Lampe (CAN/Meppen), Felix 1727, 62.967%;  

13 Dressurprüfung Kl. S* - Int. Mannschaftsaufgabe JR, Finale für Junioren & Junge Reiter: 1. Anna-Lena Vosskötter (Ostbevern), Insterlana, 70.702%; 2. Jule Ross (Rheine), Suri B, 66.930%;  

10 Dressurprüfung Kl. S* - Prix St. Georges, Finale für Amateure: 1. Bettina Schockemöhle (Steinfeld), Fürst Levantino, 69.912%; 2. Luisa Emmerich (Bochum), Daytona E, 69.342%; 3. Luisa Emmerich (Bochum), D' Artagnon 4, 67.105%; 4. Alexander Kern (Oerlinghausen), Lakross 2, 66.974%; 5. Hildegard Schultmann (Münster), Alwin 32, 66.798%; 6. Jana Köning (Wettringen), Reality Dream 8, 66.184%;