Sie befinden sich hier: Home Magazin Schimmel-Hengst Cento lebt nicht mehr

Wer ist Online

Wir haben 1202 Gäste online

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner
Schimmel-Hengst Cento lebt nicht mehr PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Mittwoch, 07. Februar 2018 um 10:39

Otto Becker und Cento - für immer ein Paar der Turniersportgeschichte

(Foto: Kalle Frieler)

Albersloh. Im Alter von fast 29 Jahren musste der legendäre Schimmel-Hengst Cento aufgrund verschiedener Krankheiten eingeschläfert werden, „wir wollten ihm zusätzlichen Stress ersparen“, sagte sein langjähriger Reiter und jetzige Bundestrainer Otto Becker, der den Holsteiner Nachkommen von Capitol-Caletto II sechsjährig übernommen hatte, Cento stammte aus der Zucht von Heinrich Schoof (Büsum) und war bis zuletzt im Besitz von Horst Karcher (Gestüt Dobel). Nach der Verabschiedung aus dem Sport im Mai 2006 am Ende des CHIO von Deutschland in Aachen erhielt der Schimmel sein Gnadenbrot bei Otto Becker in Albersloh bei Münster. Zu den größten Erfolgen der beiden gehören der Team-Olympiasieg 2000 in Sydney, Team-Bronze bei Olympia 2004, der Team-Europameister-Titel 2003, der Gewinn des Weltcup-Finales 2002 in Leipzig. Insgesamt sprang Cento an Preisgeld 1.053.318 Euro ein. Otto Becker: „Er war eine echte Persönlichkeit, wir alle werden ihn vermissen, vor allem sein Pfleger Nico Holenbeck.“
 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>