Sie befinden sich hier: Home Magazin Suppenkasper - gut und teuer...

Wer ist Online

Wir haben 824 Gäste und 1 Mitglied online

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Suppenkasper - gut und teuer... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Samstag, 29. Juli 2017 um 18:27

(Foto: Kalle Frieler)

Das Nachwuchspferd Suppenkasper von Krack, unter Helen Langehanenberg (35) erfolgreich in den Sport gebracht, geht in Zukunft unter dem US-Amerikaner Steffen Peters (52). Peters, gebürtig in Wesel und Schüler von Reitmeister Joe Hinnemann (Voerde), war mehrmals „Reiter des Jahres“ der USA, 1996 bei Olympia Team-Dritter in Atlanta, 2006 in Aachen erneut Dritter mit der Equipe bei den Weltreiterspielen, 2009 Weltcupsieger und 2010 bei den Weltreiterspielen jeweils Bronzemedaillengewinner in Grand Prix Special und Kür, besitzt seit 1992 die US-Staatsangehörigkeit und unterhält in San Diego/ Kalifornien einen Ausbildungs- und Handelsstall. Seine Sponsoren sollen nach Insiderwissen über eine Million Euro für den neunjährigen Wallach hingelegt haben.

Im April 2016 erklärte beim Maimarktturnier in Mannheim Helen Langehanenberg im Interview mit "Die Rheinpfalz", wie es zum nicht gerade gewöhnlichen Pferdenamen Suppenkasper gekommen ist:

„Suppenkasper, da war mein erster Gedanke: Wäre ich der Besitzer, würde ich den Namen ändern lassen. Und der zweite war: Nein, eben nicht, denn den Namen merkt sich jeder ... Wir haben den Namen geändert, er hieß  vorher anders. Wir haben einen Suppenkasper daraus gemacht! Das hat  die Reaktionen bewirkt, die wir wollten. Denn das Pferd ist ganz besonders.“

Der Suppenkasper ist eine Figur im erstmals 1845 erschienenen Kinderbuch „Struwwelpeter“.

 


Anzeige

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>