Sie befinden sich hier: Home Magazin CHIO Aachen CAMPUS 2023 - Die Highlights der kommenden Monate

Wer ist Online

Wir haben 1445 Gäste online

Suche

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



CHIO Aachen CAMPUS 2023 - Die Highlights der kommenden Monate PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Königs/ DL   
Donnerstag, 30. März 2023 um 14:03

Auf der Grafik zu sehen (links) Dorothee Schneider, über dem Sprung Gerrit Nieberg auf Ben und rechts Meredith Michaels-Beerbaum

(Foto: Grafik CHIO Aachen)

Aachen. Aachen ist endgültig nicht mehr nur CHIO von Deutschland, die Macher des weltgrößten Reit- und Fahrturnier der Welt bieten inzwischen fast alles an, was den Reiz des Sports mit dem Partner Pferd ausmacht.

Von Meredith Michaels-Beerbaum über Patrik Kittel und Dorothee Schneider bis hin zu Vater und Sohn Nieberg – der CHIO Aachen CAMPUS offeriert in diesem Jahr wieder zahlreiche attraktive Trainings- und Bildungsangebote mit einigen der hochkarätigsten Reitern und Ausbildern der Welt. Die ersten Termine sind online!

Der CHIO Aachen steht für erstklassigen Pferdesport, Qualität und Internationalität. Das Gelände in der Aachener Soers ist aber nicht nur ein ganz besonderer Ort während des Turniers, mit dem CHIO Aachen CAMPUS ist es auch ein permanentes und ganzjähriges Zentrum für den internationalen Pferdesport, das auch im Jahr 2023 wieder mit spannende Formaten und herausragenden Angeboten mit den Schwerpunkten Nachwuchsförderung, Training, Bildung und Digitales aufwartet. „Unsere Vision ist es, die Entwicklung des Reitsports auf allen Ebenen und Leistungsniveaus zu unterstützen“, sagt Stefan Knopp, Leiter des CHIO Aachen CAMPUS. „Somit möchten wir allen Reitern die Chance geben, sich mit einigen der renommiertesten Coaches und mithilfe modernster Analysetechnik kontinuierlich zu verbessern – und das auf dem vielleicht schönsten Reitsportgelände der Welt.“

Die Angebotspalette reicht von Lehrgängen über Trainingslager und Trainingstagen bis hin zu Vorbereitungsturnieren und Trainingseinheiten auf dem Reitsportsimulator. Für ambitionierte Amateurreiter besonders hervorzuheben sind die Exklusiv-Lehrgänge bei Reitmeisterin Dorothee Schneider (10. bis 12. Juli), Schwedens Vorzeige-Dressurreiter Patrik Kittel (21. bis 23. August) und Mannschafts-Welt- und Europameisterin Meredith Michaels-Beerbaum (August 2023). Ein weiteres Highlight ist die Masterclass von Gerrit und Lars Nieberg am 11. Dezember. Der Überrraschungs-Sieger des Rolex Grand Prix in Aachen 2022 gibt gemeinsam mit seinem Vater Lars, dem Mannschafts-Olympiasieger der Jahre 2000 und 2004, unmittelbar im Anschluss an die Aachen Jumping Youngstars (7. bis 10. Dezember) wertvolle Einblicke in den gemeinsamen Trainingsalltag.  

Nach dem großen Zuspruch 2022 wird es auch in diesem Jahr wieder Trainingstage für Amateurreiter mit einem „Full Service“-Angebot geben, die den Teilnehmern neben der Trainingsanalyse mit einer renommierten Reitsportpersönlichkeit erstklassige Ratgeber in Sachen Gesundheit & Fitness für Reiter und Pferd zur Seite stellen. In den beiden Disziplinen Dressur und Springen stehen hier die ersten Termine am 6. und 7. Mai sowie 29. und 30. Juli auf der Agenda. Dazu kommen viele weitere hochkarätige Seminare und Workshops wie der Fotoworkshop mit dem weltbekannten Pferdesportfotografen Arnd Bronkhorst (6. und 7. Mai), der Kongress #neuland (28. Juni), der 3. CHIO Aachen Hackathon (8. bis 10. November) sowie die beliebten Feriencamps und Ponywochenenden für die Kleinsten unter den Pferdefans.

Und auch für diejenigen, die nicht im Aachener Einzugsgebiet beheimatet sind, bietet der CHIO Aachen CAMPUS tolle Möglichkeiten. Im Rahmen des Projekts CAMPUS on Tour ist auch diesem Jahr wieder ein Team aus Aachen für ein exklusives Trainingsangebot gemeinsam mit dem bekannten Springtrainer Lars Meyer zu Bexten auf den Anlagen verschiedener Reitvereine im gesamten Bundesgebiet unterwegs. Die Bewerbungsphase für die ersten Termine vom 22. bis 26. Mai ist angelaufen.

Brandneu ist das gemeinsame Zertifikationsprogramm mit der RWTH International Academy zum „Equestrian Stable Manager“. Das international ausgerichtete, berufsbegleitende Ausbildungsprogramm bietet eine Top-Chance für angehende Reitstallmanager. Darüber hinaus ist der CHIO Aachen CAMPUS dank des dazugehörigen Exzellenz-Programms auch eine Talentschmiede für internationale Nachwuchsreiter. Hier bekommen aktuell bereits im dritten Jahrgang junge Talente alles an die Hand, was es braucht, um im internationalen Spitzensport erfolgreich Fuß zu fassen. In insgesamt sechs Trainingsphasen profitieren die Talente vom Knowhow und Können der beiden Head-Coaches Isabell Werth (Dressur) und Jos Lansink (Springen), dazu kommen wertvolle Tipps in Sachen Fitness, Ernährung, Pferde- und Stallmanagement, Trainingssteuerung und Karriereplanung. Das nächste CHIO Aachen CAMPUS Exzellenz-Programm startet im Herbst 2023. Bewerbungen werden bereits entgegengenommen.  

Um keine Termine zu verpassen, bietet sich ein Abo CHIO Aachen CAMPUS Newsletter an oder die CAMPUS-Website.

 

 

 


Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>