Sie befinden sich hier: Home Magazin Traber positiv getestet

Wer ist Online

Wir haben 1146 Gäste und 2 Mitglieder online

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeige

Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Traber positiv getestet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Gaßner/Traber-News/ DL   
Donnerstag, 11. Oktober 2018 um 11:19

Gelsenkirchen. Seit Jahren schon leidet der Trabrennsport unter fehlender öffentlicher Aufmerksamkeit, nun kommt auch noch eine negative Nachricht hinzu.

 

 

Ein Pferd der besseren Klasse Deutschlands ist nach Meldung des Hauptverbandes für Traberzucht- und –rennen (HTV) vorläufig vom Rennbetrieb gesperrt worden. Es handelt sich um den dreijährigen Hengst City Guide im Eigentum der Gerrits Recycling Group und im Training bei Erwin Bot. Die Schutzsperre wurde wegen einer positiven A-Probe als Zweitplatzierter im Deutschen Traber-St.Leger am 9. September in Gelsenkirchen ausgesprochen.

Sollte auch die Zweitanalyse zum selben Ergebnis führen, würde City Guide nicht nur das gewonnene Geld im St.Leger (5.000 Euro) aberkannt werden, sondern auch der anschließende Sieg in der Breeders Crown am 23. September in Berlin (Siegpreis 14.500 Euro) sowie sein fünfter Platz am 2. Oktober in Vincennes (4.000 Euro).

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>