Sie befinden sich hier: Home Magazin 20 Ausnahme-Springspferde warten nach der Hetzel-Auktion auf neue Herausforderungen im Sport

Wer ist Online

Wir haben 1300 Gäste online

Suche

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Anzeige



20 Ausnahme-Springspferde warten nach der Hetzel-Auktion auf neue Herausforderungen im Sport PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Montag, 14. Oktober 2019 um 16:24

 

Dacantos unter dem Briten Guy Goosen (45) beim Turnier in Olivia/ Spanien, der holländisch gezogene gekörte Hengst war im Vorjahr auf der Hetzel-Auktion für 950.000 Euro vom Sponsor für seinen Chefbereiter Ben Maher erworben worden.

(Foto: Herve Bonnaut)

Goch. Am 27. November präsentiert der bekannte Ausbilder und 33-malige Nationenpreisreiter Holger Hetzel gemeinsam mit seinem Team auf dem Reitsport- und Trainingszentrum „Hetzel Horses GmbH“ im rheinischen Goch seine 15. Internationale Springpferdeauktion.

Fast ein Jahr lang war Holger Hetzel (59) in ganz Europa unterwegs, um absolute Ausnahmetalente für dieses Ereignis zu entdecken. Das Ergebnis: Seine 15. Internationale Springpferdeauktion offeriert 20 fünf- bis siebenjährige Spitzenspringpferde, die durch die Bank bereits mit zahlreichen Erfolgen ihre Klasse unter Beweis gestellt haben. Ab dem 28. Oktober ist das Auktionslot unter der Internet-Seite http://www.holger-hetzel.de einsehbar oder kann als Katalog angefordert werden.

Dass bei Holger Hetzels Auktionen ganz außergewöhnliche Pferde zur Versteigerung kommen, beweisen nicht nur zufriedene Kunden aus mehr als 40 Ländern, sondern auch ein Blick in die aktuelle Leistungsbilanz der Auktionspferde des vergangenen Jahres. Anbei nur drei Beispiele der zahlreichen Erfolgsgeschichten der Pferde der 14. Auktion im vergangenen Jahr. Der seinerzeit fünfjährige Dallas VDL-Sohn Dacantos, der 2018 vom Sponsor des britischen Team-Olympiasiegers von London 2012 und Vize-Europameisters von Rotterdam 2019, Ben Maher, erworben wurde, siegte in dieser Saison sechsjährig unter Mahers Bereiter Guy Goosen gleich mehrmals in internationalen Prüfungen der Youngster-Tour. Die dänische Carmague-Tochter Bella Ciao, die Joachim Schill im vergangenen Jahr in Goch ersteigerte, konnte mit seinem Neffen Alexander Schill (35) in diesem Jahr ebenfalls gleich mehrere Siege in Springprüfungen der internationalen Youngster-Tour verbuchen.

Bestens in Szene setzten konnte sich auch die 2018 von Uli Horrig ersteigerte Holsteiner Cartani-Tochter Hakuna Matata. Mit dem belgischen Springreiter Laurens Houben im Sattel erzielte sie Traumnoten in Springpferdeprüfungen der Klasse M und platzierte sich im Finale der Bundeschampionate der sechsjährigen Springpferde in Warendorf. Dazu nahm sie hoch erfolgreich an den Weltmeisterschaften der jungen Springpferde im belgischen Lanaken teil.    

Weitere Informationen zur 15. Internationalen Springpferdeauktion unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:

Hetzel Horses GmbH, Buschstraße 21, 47574 Goch
Tel.: +49(0)2823 185 24, Fax: +49(0)2823 936 288, Mobil: +49(0)171 480 8668
Internet: http://www.holger-hetzel.de  

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>