Sie befinden sich hier: Home Sport Preis von Europa an Max Kühner

Wer ist Online

Wir haben 889 Gäste online

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Preis von Europa an Max Kühner PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Donnerstag, 16. September 2021 um 15:39

Max Kühner (47) auf dem Wallach Eletric Blue P - Sieger im Preis von Europa 

(Foto: CHIO Aachen/ Michael Strauch)

Den mit 200.000 Euro dotierten Preis von Europa als ersten Höhepunkt des 105. Internationalen Offiziellen Reitturniers von Deutschland seit 1929 gewann der diplomierte Betriebswirt Max Kühnmer. Der für Österreich seit sechs Jahren startende Bayer siegte auf dem zehnjährigen Wallach Electric Blue B von Eldorado dank schnellster zweiter Runde und strich eine Prämie von 50.000 Euro ein. Auf den nächsten Plätzen landeten die für Portugal reitende Brasilianerin Luciana Diniz auf Vertigo du Desert (40.000) und der belgische Team-Olympiadritte Jerome Guery auf Eras St.Hermelle (40.000) Bester Deutscher war als Neunter der Weltranglisten-Erste Daniel Deußer auf dem Hengst Bingo mit einem Abwurf (6.000). Sein Augenmerk liegt ganz auf dem Großen Preis am Sonntag, „nachdem ich bereits zweimal ganz nahe dran war als Zweiter“.

Preis von Europa

 


Anzeige

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>