Sie befinden sich hier: Home Sport JF Meyer-Zimmermann souveräne Siegerin im Grand Prix von Cannes

Wer ist Online

Wir haben 1437 Gäste online

Suche

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



JF Meyer-Zimmermann souveräne Siegerin im Grand Prix von Cannes PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Sonntag, 09. Juni 2024 um 13:28

Cannes. Erstmals gewann die deutsche Springreiterin Janne Friederike Meyer-Zimmermann einen Grand Prix der Global Champions Tour – und damit gleichzeitig das Startrecht um den Super Grand Prix im November in Riad um insgesamt 1.250.000 Euro.

Seit über zehn Jahren auch in Springen der Global Champions Tour am Start – nun gewann Janne Friederike Meyer-Zimmermann (43) in Cannes erstmals einen Großen Preis. Und was für einen. Die mit 501.500 Euro dotierte Prüfung sicherte sich die dreimalige deutsche Meristerin aus Pinneberg auf dem zwölfjährigen belgischen Wallach Messi van `t Ruytershof mit einem Vorsprung von 34 Hundertstelsekunden auf den immer stärker in den Vordergrund reitenden Belgier Gilles Thomas (26) auf der Stute Luna van het Dennehof. Die beiden nächsten Plätze belegten nach ebenfalls fehlerfreien Stechrunden der Franzose Mathieu Billot (38) auf Lord de Muze und Thibeau Spits (Belgien) auf dem Rapp-Hengst Impress-K van `t Kattenheye Z. Christian Kukuk (Riesenbeck) hatte mit der Stute Just Be Gentle in der Entscheidung einen Abwurf und wurde Fünfter. Für das Stechen hatten sich 13 Teilnehmer qualifiziert, die alle auch platziert wurden.

Janne Friederike Meyer Zimmermann, Mannschafts-Weltmeisterin 2010 und Team-Europameisterin 2011, meinte später: „Ich hatte einen kurzen Moment, da sagte ich mir, schmeiße die Zügel einfach weg… doch Messi machte einfach weiter und ließ mich nicht im Stich. Ich bin so dankbar für dieses Pferd, aber ich danke auch allen Helfern in meinem Team. Welch wunderbare Erinnerung an dieses schöne Wochenende in Cannes.“ Mit dem Spruch von „hingegebenem Zügel“ weckte die 42-Malige Nationen-Preis-Starterin Erinnerungen in Reitsportbegeisterten an den CHIO von Deutschland im Jahre 2011, als sie, damals noch nicht Frau Zimmermann, im Großen Preis von Aachen auf Lambrasco vor dem letzten Sprung die Zügel hingab - und Lambrasco ganz ohne Hilfengebung diese so unendlich wertvolle Prüfung im Springsport für sie gewann. Das Foto ging damals um die Welt.

In der Gesamtwertung der Global Champions Tour führt nach sieben von 15 Qualifikationen weiter der Spanier Eduardo Alvararez Aznar mit 162 Punkten vor Christian Kukuk (148) als Sieger der Tour in Madrid, dem Österreicher Max Kühner (144), dem Niederländer Maikel van der Vleuten (140) und Gilles Thomas (132). Janne Friederike Meyer Zimmermann liegt mit 83 Zählern bisher an 15. Position. In Riad beim Finale (20. bis 23. November) ist sie automatisch dabei wie alle anderen Sieger eines der Großen Preise auf der Tour.

Großer Preis von Cannes

 

 

 


Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>