Sie befinden sich hier: Home Sport Und nochmals Maikel van der Vleuten am Golf von St.Tropez

Wer ist Online

Wir haben 1427 Gäste online

Suche

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Und nochmals Maikel van der Vleuten am Golf von St.Tropez PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Sonntag, 28. Juni 2020 um 19:14

Zweiter Grand Prix - zweiter Streich von Maikel van der Vleuten am Golf von Saint Tropez auf der Privatanlage des Unternehmers und Springreiters Sadri Fegaier mit der holländischen Stute Dana Blue - und vor Zuschauern...

(Foto: Marco Villanti/ Hubside Jumping)

 

Grimaud/ Frankreich. Zum zweiten mal gewann im Rahmen der Turnierwochen in Grimaud am Golf von St.Tropez  der Niederländer Maikel van der Vleuten einen Großen Preis. Daniel Deußer belegte den zweiten Rang.

 

Nach der viermonatigen Pause wegen der Corona-Seuche ist aus der absoluten Spitzenklasse der Niederländer Maikel van der Vleuten (31) in bester Form. Wie am letzten Wochenende belegte der frühere Team-Welt- und Mannschafts-Europameister in einem Grand Prix der vierwöchigen Turnierreihe am Golf von St. Tropez den ersten Rang im Grand Prix, und wiederum auf der zwölfjährigen Stute Dana Blue.  Im Stechen um die 25.000 Euro-Siegprämie schlug er den zweimaligen deutschen Meister Daniel Deußer (Reijmenam/ Belgien) auf der belgischen Eldorado-Tochter Killer Queen um über eine Sekunde. Dritter wurde der Italiener Emanuele Gaudiano auf Chalou, dahinter folgten Bertram Allen Irland auf Dancing Queen sowie die Franzosen Mathieu Billot auf Quel Filou und Nicolas Delmotte auf Ilex. Am Start waren 45 Reiter.

Maikel van der Vleuten hatte vor drei Jahren die Pferde der spanischen Milliardärin Marta Ortega Perez (Modelabel „Zara“) übernommen, sie war bis 2017 mit Springreiter Sergio Moya verheiratet.n

David Will (Dagobertshausen) hatte mit Diego im Normalumlauf zwölf Fehlerpunkte und blieb unplatziert.

Grand Prix von Grimaud

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>