Sie befinden sich hier: Home Sport Deutsche Dressur-Damen auf Goldspur

Wer ist Online

Wir haben 720 Gäste und 1 Mitglied online

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Deutsche Dressur-Damen auf Goldspur PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL/ Offz   
Sonntag, 25. Juli 2021 um 16:52

Tokio. Deutschlands Damen-Trio gewann überlegen den Grand Prix als Auftakt zur Dressur-Teamwertung um die Medaillen bei Olympia in Tokio, die Entscheidung folgt am Dienstag im Grand Prix Special. Alle Drei sind auch bereits vorzeitig qualifiziert für die Kür um die Einzelplaketten.

 

Der Auftakt zum 14. Mannschafts-Gold seit Einführung der Teamwertung bei Olympia 1928 in Amsterdam ist für die deutschen Teilnehmerinnen erfolgreich beendet. Das Trio Jessica von Bredow-Werndl auf Dalera, Dorothee Schneider auf Showtime und Isabell Werth auf Bella Rose sicherten sich mit insgesamt 7911,5 Punkten überlegen den Grand Prix vor den Briten (7508.5) und Dänemark (7435,0). Alle drei als Beste ihrer jeweiligen Startergruppe stehen  damit auch bereits im Kür-Finale am  Mittwoch (28. Juli) um Gold, Silber oder Bronze.

Insgesamt waren 58 Paare aus 29 Nationen am Start, 14 Nationen meldeten eine Mannschaft, die besten acht Equipen aus dem Grand Prix treten am kommenden Dienstag im Grand Prix Special um die Teammedaillen an. Punkte aus dem Grand Prix werden nicht in die nächsten Konkurrenzen mitgenommen, jeder Teilnehmer wird im Special und auch in der Kür neu bewertet.

 

Qualifiziert für die Kür sind aus den sechs Startergruppen: 

  • Jesscia von Bredow-Werndl (GER) mit TSF Dalera 84,379 Prozent
  • Isabell Werth (GER) mit Bella Rose 82,5 
  • Cathrine Dufour (DEN) mit Bohemian 81,056
  • Charlotte Dujardin /GBR) mit Gio 80,963
  • Dorothee Schneider (GER) mit Showtime 78,820
  • Edward Gal (NED) mit Total US 78,649
  • Sabine Schut-Kery (USA) mit Sanceo 78,416
  • Charlotte Fry (GBR) mit Everdale 77,096
  • Caterina Cassoe Krüth (DEN) mit Heiline's Danciera 76,677 
  • Therese Nilshagen (SWE) mit Dante Weltino OLD 75,140
  • Adrienne Lyle (USA) mit Salvino 74,876 
  • Juliette Ramel (SWE) mit Buriel K.H. 73,369  

Zusätzlich dazu:

  • Hans Peter Minderhout (NED) mit Dream Boy 76,817
  • Steffen Peters (USA) mit Suppenkaspar 76.196
  • Carl Hester (GBR) mit En Vogue 75,124
  • Nanna Skodborg Merrald (DEN) mit Zack 73,168
  • Rodrigo Torres (POR) mit Fogoso 72.624
  • Beatriz Ferrer-Salat (ESP) mit Elegance 72.096

Qualifikationsergebnis Teams (die ersten 8 Teams im Grand Prix Special um die Medaillen) 

  • GER: 7911.5 Punkte
  • GBR: 7508.5 Punkte
  • DEN: 7435,0 Punkte 
  • USA: 7389,5 Punkte
  • NED:  7312,0 Punkte
  • SWE: 6.989,0 Punkte
  • POR: 6862,5 Punkte
  • ESP: 6749,5 Punkte
  • ===============
  • FRA: 6715,0 Punkte
  • BEL: 6702.5  Punkte
  • CAN: 6605,5 Punkte
  • ROC: 6350.5 Punkte
  • AUS: 6273,5 Punkte
  • JPN: 6264,5 Punkte
 


Anzeige

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>