Sie befinden sich hier: Home Magazin Tokio nochmals 1,9 Milliarden teurer

Wer ist Online

Wir haben 954 Gäste online

Suche

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Tokio nochmals 1,9 Milliarden teurer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Freitag, 04. Dezember 2020 um 18:10

Tokio. Die Olympischen Sommerspiele 2021 in Tokio werden zu einem Milliardengrab. Aufgrund der Verlegung um ein Jahr wegen der Coronakrise wird insgesamt mit Kosten von rund 11 Milliarden Euro gerechnet – Ende offen…

 

Noch ist offen, ob die Olympischen Sommerspiele 2021 in Tokio stattfinden werden, trotz aller Beteuerungen von offiziellen Seiten. Sicherlich feststehen die bisherigen Kosten. Durch die Verlegung der Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr auf 2021 erhöhten sich die Ausgaben um 1,9 Milliarden Euro auf nunmehr bisher 12 Milliarden. Kleiner Rückblick auf Olympia in München 1972: Dort verschlangen die sogenannten „heiteren Spiele“ mit allem Drum und Dran 985 Millionen Euro.

Kein Wunder also, dass in der japanischen Bevölkerung bisher nicht die große olympische Euphorie ausbrach. Im Gegenteil. In Umfragen sprach sich ein Großteil der Japaner für eine weitere Verlegung oder gar für eine Absage aus. Bisher scheint auch noch nicht geklärt, wer die Mehrkosten übernehmen werde. Auch beim Kauf von Eintrittskarten halten sich die Japaner bisher sehr zurück.

Stattfinden sollen die Sommerspiele vom 23. Juli bis 8.August, die Paralympics anschließend in der japanischen Hauptstadt sind für die Zeit vom 24. August bis 5. September geplant.

 


Anzeige

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>