Sie befinden sich hier: Home Gästebuch

Wer ist Online

Wir haben 1237 Gäste online

Suche

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Gästebuch

Aufgrund von Spam-Angriffen kann zur Zeit kein Eintrag ins Gästebuch vorgenommen werden. In Kürze steht diese Funktion wieder zur Verfügung!

Rainer Leymann: Kommentar TV-Quoten

 

Super Kommentar!!! da werden in Warendorf zwar keine zusammenzucken, denn die sind ja schon leblos, aber endlich mal jemand, der die Wahrheit sagt!

Ich stehe bei denen nach meinem Kommentar zu Niklaus Bschore auch auf der schwarzen Liste, aber das ist eher eine Auszeichnung.

MfG

L.leymann

Donnerstag, 22. Mai 2014

Mona Vogelsang: Katharina Offel

Katharina Offel: 5 Sterne-Reiterin!

Samstag, 17. Mai 2014

Oliver Wehner: Was mal gesagt werden musste...

 

"Jawoll. Genau. Es wird immer peinlicher"

Freitag, 25. April 2014

Samy und Paulina: Polly

Liebe Polly,

Samy, 12 Jahre alt, und meine Freundin Paulina,

12 Jahre alt,

Ich mochte dir etwas über meine Pferde erzählen.

Letzte Woche kam nachts ein Fohlen von unserer apooloser Stute und heißt Lucky von Sapa.

Das andere Fohlen, das am 12.04.14 geboren ist, ist viel kleiner als Lucky und heißt Prinz von Sapa, ist es nicht wundervoll? Außerdem haben wir noch 2 weitere Ponys, mit denen wir immer Kutsche fahren. Letztens an Ostern haben wir uns leider verfahren, das war aber auch irgendwie lustig, dennoch waren es dafür unvergessliche Ostern. Eine Woche zuvor hat uns die Nachmittagsbetreuung gefragt, ob wir die Kinder rum fahren können, das taten wir auch. Mit unserer Shetland- Stute Paulina springen wir sogar öfters. Jeden Tag putzen wir unsere Pferde, die aus der Not gerettet wurden, denn wir wollen, dass es den Pferden so gut wie möglich - wie im Paradies geht. Mittags gehen wir mit den Pferden spazieren, so dass sie genug Auslauf haben.Die Pferde stehen in einem Wohnhaus, das meine Mama zu einem Stall umgebaut hat. Aber hier wohnen die Pferde nicht mehr lange, denn wir haben ein neues Grundstück gepachtet. Dort baut meine Mama dann einen Stall und Reitplätze.

Bis zum nächsten mal, liebe Polly. die Fotos schicken wir dir noch nach

PS: Deine Samy und Paulina

Dienstag, 22. April 2014

Anna-Maria: Geschichten von Polly

Hallo :-) Ich wollte nur mal einen lieben Gruß dalassen und mal sagen, wie toll ich die Geschichten von Polly finde. Die sind so lebensnah und jeder, der reiten lernt oder mal gelernt hat, kennt wohl etliche der geschilderten Begebenheiten. Ich habe die Geschichten erst vor einem halben Jahr entdeckt, aber mittlerweile alle Episoden von Anfang an gelesen. Mittlerweile reite ich nicht mehr selbst, das schaffe ich mit dem Studium nicht, aber ich freue mich immer wieder über neue Episoden und schwelge dann ein bisschen in Erinnerungen.

Liebe Grüße aus Hamburg!

Sonntag, 20. April 2014

Mona Vogelsang: Medikationsverfahren gegen Isabell Werth

Lieber Dieter, 

danke, dass Du uns auf dem laufenden gehalten hast. Den Kommentar von W. Leiss habe ich auf meiner fb-Seite mit Kommentar gepostet.-

Meine Meinung zu den FN-Gewaltigen habe ich bereits mehrfach kundgetan. Rufmord wird billigend in Kauf genommen von einer Führungsspitze, die anscheinend über allem schwebt. Was bezüglich einer Vereinheitlichung von nationalen und internationalen Regelungenvon deren Seite geschieht, vermag ich nicht zu sagen, ebensowenig weiß ich, wie sehr sich die Klägerseite (FN) mit den technischen Voraussetzungen der Meßtechnik auskennt. Da ist Entwicklungspotenzial genug, um die Zeit zu füllen.

Es entwickelt sich bei mir langsam eine Allergie gegen Arroganz und Unvernunft, betrachtet man auch die nicht vorhandene Beeinträchtigung des Pferdes hinsichtlich Leistungssteigerung bei den gefundenen Winzmengen. Es wurde einfach Porzellan zerschlagen (aus Geltungssucht?). 

Ein geeinsames Vorgehen der Reiter, eine konzertierte Aktion wäre sicher hilfreich, damit ausschließlich die schwarzen Schafe bestraft werden und die Reiterei aus den negativen Schlagzeilen kommt. Die meisten Wortführer sind einfach zu wenig informiert und versuchen sich als lautere Tierschützer hinzustellen. Was immer das bedeuten mag. 

Samstag, 22. März 2014

Dr. Friedrich_Wilhelm Lehmann: Raimondo und Piero d`Inzeo

Lieber Dieter,

Deine Nachricht über den Tod der beiden Brüder Piero und Raimondo d Ìnzeo macht mich betroffen. Ich hatte in Krefeld auf der Wilhelmshofallee mein Zimmer voll mit Bildern dieser beiden begnadeten Reiter. In die gleiche Zeit fiel ja auch das Ereignis, dass die Stute Halla ihren Reiter Hans-Günter Winkler trotz dessen Leistenbruchs mit null Fehlern ins Ziel getragen hat.

Du verdienst großen Respekt, dass Du so großartige Beiträge für die alte und vor allem neue Zeit lieferst. Dein Wissen um Fakten und Hintergrüne erscheint mir als unermesslich.

Herzliche Grüße an Uta und Dich.

von Libby und mir

Dein/Euer Helmi

Samstag, 22. Februar 2014

HP Viemann: Herbert Meyer

Hallo Dieter,

haben soeben Deine Geschichte über „unseren“ Herbert gelesen.

Na ja, solche Leute haben wir heute leider nicht mehr, sondern nur noch Dummschwätzer – und davon reichlich!

In meinem Archiv habe ich übrigens ein Bild gefunden welches Du im Anhang findest: auch das war Herbert, hier mit Simona 1966.

Er war wahrlich ein „ganz“ Großer

Liebe Grüße HP

Sonntag, 16. Februar 2014

Andrea: Polly

ich bin ein richtiger Fan von Polly!!! Bitte nicht aufhören diese Geschichten zu schreiben!!! Hab gestern bei der Geschichte vom "Pferdewechsel" an mein eigenes "Problem" letzten Jahres denken müssen. Hab mich auch so entschieden.. :)

Bitte unbedingt weiterschreiben!!!!

glg

Sonntag, 16. Februar 2014

Fan: Polly

Ich bin ein "alter" Fan von Polly. Schon Mitte Vierzig, aber die Geschichten sind so geschrieben, wie man es damals als Kind erlebt hat. Gestern hatte ich fast "Tränchen" in den Augen, weil ich Polly´s Entscheidung so gut nachvollziehen konnte. Die Geschichten sind einfach schön geschrieben. So zeigen Sie doch auch auf, wie sich auch heute noch Reiter versuchen, den Erfolg zu kaufen. Richtigerweise wird eben geschrieben, dass es noch auf die klassische Pferdeausbildung und Reitweise ankommt. Das finde ich eben einfach gut. Es werden "alte" Weisheiten weitergeben und ich finde, dass viele Kinder und Jugendliche Ihre Geschichten lesen sollten. Mit Sicherheit würden diese Geschichten ein tolles Kinder/Jugenbuch ergeben.

Weiter so!!! 

Freitag, 14. Februar 2014

Fan: Polly

Und wieder eine tolle Geschichte von Polly! Ich bin wohl ein großer Fan von den Geschichten, aber so etwas haben wir wohl alle schon erlebtSmile

Donnerstag, 13. Februar 2014

Lulu: Hansi Wallmeier

Lieber Dieter, schön, dass du Positives (?) über Hansi meldest. Ich hatte dir die sms ganz bewusst geschickt aus Verwunderung darüber, in deinen news noch nichts darüber gelesen zu haben. Und da du ja bekanntlich das Gras wachsen hörst . . . . Konnte ja auch sein, dass es dazu nur Schlechtes zu berichten gab.

Wir alle drücken diesem echten Pferdemann doch die Daumen und seiner Frau natürlich auch. Liebe Grüsse!!

Lulu

Mittwoch, 12. Februar 2014

Fan: Polly

Wann gibt es wieder neue Geschichten von Polly?

Donnerstag, 06. Februar 2014

Olaf Rutschek: "Fälle" Deußer und Werth

Die angebliche “Kompetenz“ hat das Schiedsgericht bzw. die Disziplinarkommission zuvor im “Dopingfall“ von Daniel Deußer bis zum Erbrechen bewiesen. Nun ist laut Presseberichten eine aussichtsvolle Schadensersatzforderung gegen die FN vom Stall Tops in sechsstelliger Höhe anhängig. Alle rechtsstaatlichen Instanzen die Daniel Deußer angerufen hat, konnten der “Kompetenz“ des Schiedsgerichts/Disziplinarkommission nicht folgen, sodass ein Freispruch die logische Folge war. Unabhängig davon frage ich mich, wie hoch die Kosten für diesen sturen und bornierten Rechtsstreit waren. Diese Gelder für das “kompetente“ Handeln der FN tragen die Mitglieder mit ihren Beiträgen.

Nun kritisiert der Hauptsponsor Fendt unseren Dachverband und fordert die Einstellung des Dopingverfahrens gegen Isabell Werth. Graf Ranzau äußert in der Presse-Erklärung: Es sei unüblich, dass Sponsoren aktiv Einfluss auf juristische Verfahren nehmen. Dies wird Fendt ganz sicher bewusst sein. Umso höher ist der Schritt des Sponsors zu bewerten, der sein Handeln sicher juristisch in alle Richtungen abgeklärt hat.

Ich gehe davon aus, dass auch dieses Verfahren für die FN ein Hornberger Schießen wird und die Mitglieder, Reiter sowie die Turnierveranstalter die Rechnung mit Ihren Beiträgen bzw. Gebühren bezahlen werden.
Wir alle sind gegen Doping, aber ein Verfahren muss nachvollziehbar und rechtsstaatlich sein. Insbesondere bei Deußer, aber auch im aktuellen Fall Werth, scheint die FN ihre eigenen Gesetze (Kompetenzen) zu haben.

Olaf Rutschek, Am Kräherwald 263, 70193 Stuttgart

Samstag, 01. Februar 2014

Andreas und Manuela: Gary

Hallo Dieter, hallo Uta,

wir haben gerade einfach mal so auf Eurer Seite geschmöckert und dabei Gary (richtig geschrieben?) entdeckt. Auch sonst wieder sehr interessante Artikel und Berichte.

Freuen uns schon aufs nächste gemeinsame Kochen. Was wollen wir machen?

Liebe Grüße

Manuela und Andreas

Sonntag, 19. Januar 2014

Csilla Csikos Bozso: Arbeitssuche

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich heiße Csilla Csikós-Bozsó. Ich bin seit November in Deutschland, weil mein Ehemann in Illingen arbeitet. Er ist Schweißer. Ich bin 26 Jahre alt. Ich habe als Heilpädagogin in Ungarn gearbeitet. Ich spreche einigermaßen deutsch, aber ich lerne weiter die Sprache. Ich möchte gerne mit Tieren arbeiten und suche deshalb einen Ausbildungsplatz. Vielleicht können Sie mir helfen. Vielen Dank im voraus.

Mit freudlichen Grüßen

Csilla Csikós-Bozsó
 

Samstag, 18. Januar 2014

Sabine Brandt, Münster: Lingen und andere negative Folgen...

.... gediegen recherchiert, nachvollziehbare Hintergünde und weitreichende Zusammenhänge.
Liest auch jemand aus Warendorf diese Seite?

Sonntag, 12. Januar 2014

Walter Mayus: norbert


Hallo Dieter,
 
danke für den Beicht über Norbert. 

Samstag, 28. Dezember 2013

Andreas Steinberg: Info

Hallo Dieter,

habe mich auf Eurer Home-Page gerade mal auf den neuesten Stand gebracht, was den Reitsport anbelangt. Hochinterressant ist für mich der Artikel über die Indexselektion bei Hengsten. Ein Thema, über das sich sicherlich trefflich diskutieren lässt. Meine Meinung dazu in aller Kürze: Zuchtertschätzung nach Index ist ein hervorragendes Hilfsmittel zur Auswahl geeigneter Paarungspartner. Trotzdem dürfen wir keinesfalls vergessen, uns die Tiere auch anzusehen. Das soll sagen, dass die genetische Beurteilung eines Tieres ist genauso wichtig ist, wie die phänotypische

Lieber Gruß

Andreas

Sonntag, 01. Dezember 2013

Mona Vogelsang: Der Weltverband im Spinnennetz der Präsidentin

Cool So richtig verstehe ich das nicht: Ein Verband hat Mitglieder, die einen Beitrag zahlen. Die Höhe der Zahlungen und der Beitragsschlüssel ist festgelegt. Aus den Geldern werden zu bestimmende Aufgaben erfüllt. 

Ein Mitglied will mehr Geld zur Verfügung stellen. Im Gegenzug (vertraglich fixiert, hoffe ich) erhält es mehr Rechte, mehr Einfluss, die Verbandsführung. Wird das durch Abstimmung beschlossen, so muss man mit den Folgen leben. Hat man die Konditionen für die Geldübergabe nicht umfassend ausgehandelt, so ist man über den Tisch gezogen worden. Basta.

Einen Ausweg zu finden ist die Aufgabe derer, die unzufrieden sind. So heißt es Allianzen zu schmieden, vom Gegner zu lernen, des Gegners Schwachstellen zu finden und ihn dort zu attackieren. Das altruistische Ziel muss sein, eine Wiederholung eines solchen Szenarios zu verhindern.

Habe ich Hoffnung, dass dies geschieht?  HahahahahaMoney mouth

Samstag, 30. November 2013

 

Anzeigen << Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>Seite 8 von 14

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>