Sie befinden sich hier: Home

Wer ist Online

Wir haben 2211 Gäste online

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeige

Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Der Traum eines kleinen Mädchens (14) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uta Ludwig   
Mittwoch, 27. Januar 2010 um 09:49

Pollys und der Unterschied zwischen Heu und Stroh

14. Kapitel

Hoffentlich würden sie rechtzeitig zurück sein. Pollys Klasse sollte heute einen Ausflug machen und die Kinder würden erst am Nachmittag zurück sein.

Weiterlesen...
 
Thomas Frühmann war in Lebensgefahr PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Dienstag, 26. Januar 2010 um 15:24

 

Linz. In der Klasse „U 70“ reiten zur Zeit auf internationalem Parcours ganz oben der Franzose Michel Robert (61) und der Österreicher Hugo Simon (67). Bald gehört auch Thomas Frühmann dazu, der am 23. Januar 59 wurde. Und dass er noch reitet, verdankt er fast einem glücklichen Zufall, denn er musste sich einer schweren Operation unterziehen...

Weiterlesen...
 
95. CHIO von Deutschland: Das Programm steht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Niels Knippertz   
Montag, 25. Januar 2010 um 13:47

Aachen. Auf ein bewährtes Programm und einige sehr attraktive Neuerungen zum Beispiel in der Dressur freuen sich sicher viele Besucher des Weltfests des Pferdesports, beim 95.  CHIO von Deutschland in Aachen. An zehn Tagen messen sich vom 9. bis 18. Juli die besten Pferdesportler der Welt auf dem traditionsreichen Gelände in der Aachener Soers. Das aktuelle Programm gibt es ab sofort unter www.chioaachen.de im Internet.

Blick auf das Hauptstadion in Aachen

(Foto: ALRV)i

Weiterlesen...
 
Dr. Hanfried Haring: Erst getadelt - jetzt geadelt... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Montag, 25. Januar 2010 um 09:11

 

Lausanne. Wie der Weltverband (FEI) manchmal mit seinen Mitgliedern umgeht, ruft meist Unverständnis hervor. Vom edlen Sport, von Fairness im Umgang miteinander, wenig zu spüren. Da werden nach Gutsherrenart leitende Angestellte willkürlich und ohne Angabe von Gründen geschasst, und niemand wehrt sich. Zu den Verjagten gehörte auch für einige Tage mal der frühere deutsche Generalsekretär Dr. Hanfried Haring (69). Zunächst wurde er aus seinem hohen Amt im Präsidium verjagt – nun gar ganz nach oben gehoben, „verstehe ich auch nicht ganz“, sagt er.

Dr. Hanfried Haring mit seiner Ehefrau Kristin

(Foto: HP Viemann)

 

Weiterlesen...
 
Jessica Kürten in Leipzig - Twomey in Amsterdam PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Sonntag, 24. Januar 2010 um 18:35

 

Amsterdam. Innerhalb einer Stunde feierten irische Springreiter zwei Siege in Großen Preisen bei bedeutenden Turnieren: Zunächst die aus Nordirland stammende Jessica Kürten in Leipzig, fast zeitgleich in Amsterdam ihr Landsmann Billy Twomey. Iren können nicht nur singen und trinken, auch reiten.

Weiterlesen...
 
Leipzig: Jessica Kürtens sportliche Hauptstadt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Sonntag, 24. Januar 2010 um 18:10

 

Leipzig. Verkehrte Welt. Die arbeitenden Menschen verlassen teilweise enttäuscht den Osten Deutschlands – die Reiter finden dort verstärkt eine neue Heimat. Vor allem in Leipzig, dort zieht inzwischen das von Volker Wulff organisierte Hallen-Turnier in der Messe die meisten Zuschauer in Deutschland an, in diesem Jahr über 60.000 – und die lieben inzwischen die Dauersiegerin Jessica Kürten. Zu Recht enttäuscht ist Wulff über die Beteiligung in der Dressur...

Weiterlesen...
 
Gal strahlt weiter - Isabell Werth Fünfte im Weltcup PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Sonntag, 24. Januar 2010 um 12:17

 

Amsterdam. Bis vor wenigen Monaten pfiff der Wind Deutschlands Dressurreitern nur in heimischen Vierecken um die Ohren. Das erledigte sich endgültig Ende August 2009 bei der Europameisterschaft im englischen Windsor, als die Niederlande die Vorherrschaft antrat – auch Isabell Werth spürt den Gegenwind.

Weiterlesen...
 
Einmal O`Connor - einmal Flori Meyer zu Hartum PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Freitag, 22. Januar 2010 um 20:08

Leipzig. Mit Ausnahme des auf einem anderen Planeten stehenden CHIO von Deutschland in Aachen brummt in der Bundesrepublik kein Turnier wie das in Leipzig. Bereits jetzt wurden schon 30.000 Tickets verkauft. Jahrelang hatten die Reitsportbegeisterten der ehemaligen DDR auf eine Nähe zu den auch im Arbeiter- und Bauernstaat bekannten Sattelstars aus dem anderen Teil Deutschlands verzichten müssen, dann kam die Wende – jetzt wird alles nachgeholt.

Weiterlesen...
 
Lars Nieberg ab 1.April sein eigener Chef PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Freitag, 22. Januar 2010 um 19:11

 

Leipzig. Viele Jahre Angestellter bei einer großzügigen Sponsorin, ab dem 1. April nun sein eigener Herr: Lars Nieberg übernimmt als Pächter des Gestüt Wäldershausen in Homberg/ Ohm in Hessen. Das bestätigte der zweimalige Mannschafts-Olympiasieger (46) nun endgültig am Rande des CHI in Leipzig, nachdem das Vorhaben zwischendurch aus finanziellen Gründen ins Wanken gekommen war. Die Besitzerin Katarina Geller-Herr zieht sich aus gesundheitlichen Gründen zurück.

Weiterlesen...
 
Edward Gal Erster - Isabell Werth Vierte im Grand Prix PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Freitag, 22. Januar 2010 um 18:18

 

Amsterdam. Edward Gal, wie inzwischen fast allseits erwartet, Bester auf seinem Hengst Totilas im Grand Prix der Dressur zur Weltcup-Kür, Isabell Werth auf „Warum Nicht“ nach sechsmonatiger Pause beim zweiten Turnier Vierte. Zweite aber Laura Bechtolsheimer, was überrascht.

Isabell Werth mal nicht auf dem Pferd, unmittelbar nach einem Ritt, gelassen und konzentriert gibt sie Auskunft in der Stallgasse, auch das zeichnet sie aus.

(Foto: Uta ludwig)

Weiterlesen...
 
Ludger Beerbaum denkt an`s Aufhören... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ruth Müller und Dieter Ludwig   
Donnerstag, 21. Januar 2010 um 20:46

 

Basel/ Wassenberg. Vor genau 13 Jahren erzählte Deutschlands erfolgfreichster Springreiter aller Zeiten, Ludger Beerbaum (46), wie er sich mal das Ende seiner Sattelkarriere vorstellen könne. Nun nannte er in einem Interview während des CSI in Basel am letzten Wochenende mit der „PferdeWoche“-Journalistin Ruth Müller bereits den genauen Zeitpunkt: Olympische Spiele 2012 in London.

 

 

Ludger Beerbaum, ein Vordenker in der Branche, nicht immer einfach, offen und ehrlich, wird von vielen als der perfekteste Springreiter bezeichnet. Jetzt denkt er auch über das Aufhören nach. Eines werde er mit Sicherheit nicht, "Coach einer Equipe, egal auf welcher Ebene". Eines weiß er jedoch, "ich werde immer mit Pferden arbeiten, junge Reiter und auch Pferde ausbilden."

(Foto: Uta Ludwig)

 

Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 Weiter > Ende >>

Seite 562 von 580

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>