Sie befinden sich hier: Home Sport

Wer ist Online

Wir haben 564 Gäste online

Suche

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Sport
Das Wort zum Freitag... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: dl   
Freitag, 23. Februar 2024 um 12:37

...von Martin Richenhagen

Weiterlesen...
 
FN-Ergebnisdienst vom letzten Wochenende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: fn-press/ DL   
Dienstag, 20. Februar 2024 um 08:45

Warendorf. Die Pressestelle der deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in Warendorf erstellte für letztes Wochenende folgenden Ergebnisblock von Turnieren mit deutscher Beteiligung:

Weiterlesen...
 
Zascha Lill Nygaard überrascht im Zangersheide-Grand Prix PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: dl   
Montag, 19. Februar 2024 um 13:20

(Foto: Josef Dicken)

Der Vier-Sterne Zangersheide-Grand Prix der Springreiter endete beim Hallenturnier in Opglabbeek/ Belgien mit dem Erfolg der Dänin Zascha Lill Nygaard (30). Die Teilnehmerin an der Europameisterschaft 2021 in Riesenbeck, die vor 14 Jahren nach Deutschland kam, in Havixbeck wohnt und für den Stall Paul Schockemöhle reitet, siegte auf der elf Jahre alten Schimmel-Stute Primavera von Mylord Carhago. Der Große Preis war mit 105.500 Euro dotiert, davon gingen 25.000 an die Siegerin. 

 
Johannes Ehning - Sieger beim Heimatturnier PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: dl   
Montag, 19. Februar 2024 um 12:17

(Foto: Kalle Frieler)

Johannes Ehning (41) aus Stadtlohn gewann bem Hallenturnier in Borken auf dem 14-jährigen Holsteiner Schimmel-Wallach C-Jay von Carthago Z den Zwei-Sterne-Grand Prix der Springreiter. Gleichzeitig gab der ausrichtende Verein bekannt, dass inmittelbar nach der Hallenveranstaltung mit dem Bau eines neuen Außenplatzes - Ebbe-Flut - begonnen werde, auf dem das kommende Pfingstturnier ausgetragen werden soll.

 
Emmelie Scholtens erstmals Erste in Weltcup-Dressur PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ute Rabe/ dl   
Sonntag, 18. Februar 2024 um 17:02

Neumünster. Erstmals Siegerin einer Weltcup-Kür der Dressur wurde in Neumünster die Niederländerin Emmelie Scholtens auf Indian Rock vor dem Schweden Patrik Kittel auf Forever Young HRH. Den Großen Preis der Sprigreiter sicherte sich Philip Rüping aus dem Stall Paul Schockemöhle vor dem Südbadener Hansi Dreher, der erstmals gleichzeitig die Bemer Riders Tour für sich entschied.

Weiterlesen...
 
Ingrid Klimke - Erste in der Dressur und Zweite im Springen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Freitag, 16. Februar 2024 um 17:11

Ingrid Klmke auf Cascamara Zweite im Zwei-Phasenspringen, Nente wurde außerdem ihre Tochter Greta auf Van Hera

(Foto: Stefan Lafrentz)

Ingrid Klimke (55), zweimalige Mannschafts-Olympiasiegerin in der Vielseitigkeit, gewann in Neumünster beim Internationalen Turnier in der Holstenhalle auf SAP Freudentänzer den Grand Prix de Dressage als Auftakt für den Grand Prix Special und belegte außerdem im Zwei-Phasenspringen auf Cascamara auch noch einen zweiten Platz. Die Reitmeisterin aus Münster ist im Hinblick auf Olympia in Paris auch Anwärterin auf einen Startplatz in der deutschen Dressur-Equipe.

Dressur, Grand Prix für GPS

 
FN-Ergebnisdienst vom letzten Wochenende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: fn-press/ dl   
Dienstag, 13. Februar 2024 um 11:14

Warendorf. Die Pressestelle der deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in Warendorf erstellte für letztes Wochenende folgenden Ergebnisblock von Turnieren mit deutscher Beteiligung:

Weiterlesen...
 
Deutsche Spring-Equipe siegt im Preis der Nationen des CSIO in Abu Dhabi PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Sonntag, 11. Februar 2024 um 17:11

 

Vor diesen Bauten wie aus "Tausend und eine Nacht" wurden die Hindernisse für den Preis der Nationen  in den Sand gestellt, es sollen in diesem Team-Wettbewerb laut eines Beobachters vor Ort rund nur 2.000 Besucher dagewesen sein, zu sehen waren sie jedoch kaum...

(Foto: privat)

Abu Dhabi. Den ersten von vier Nationen-Preisen der neuen Liga-Serie gewann in Abu Dhabi die deutsche Spring-Equipe vor spärlicher Zuschauerkulisse. Die übrigen acht Mannschafts-Wettbewerbe des Jahres mit ebenfalls 5-Sterne-Schwierigkeitsgrad, darunter Aachen, La Baule, Hickstead, Dublin oder Spruce Meadows-Calgary, doch einem anderen Sponsor, zählen nicht zum Erreichen des Finals in Barcelona Anfang Oktober.

Weiterlesen...
 
Erfolg der deutschen Spring-Equipe in Abu Dhabi PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: dl   
Sonntag, 11. Februar 2024 um 14:24

Abu Dhabi. Der erste Preis der Nationen der neuen Nationen-Preis-Liga endete beim CSIO der Vereinigten Arabischen Emirate in Abu Dhabi mit einem Erfolg der deutschen Equipe in der Besetzung  Christian Kukuk, Jörne Sprehe, David Will und Christian Ahlmann vor Irland und Schweden. Am Start waren elf Mannschaften, die Konkurrenz war mit 700.000 Euro dotiert, die deutsche Mannschaft erhielt davon 230.000 €. Insgesamt gehören nur vier Nationen-Preise zur vom Weltverband erfundenen neuen Liga.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 557



Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>