Sie befinden sich hier: Home Sport

Wer ist Online

Wir haben 773 Gäste online

Suche

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Sport
Gedanken des Matthias Alexander Rath als Turnierveranstalter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: offz/ dl   
Samstag, 22. Juni 2024 um 17:15

Kronberg/ Taunus. Auf dem Schafhof in Kronberg im Taunus wurde zum vierten Mal ein außerordentliches Dressurfestival von "Schafhof Connects" organisiert. Deren Geschäftsführer ist Matthias Alexander Rath (39), selbst Dressurreiter und u.a. Deutscher Meister und auf internationalen Championaten für Deutschland unterwegs. In einem Interview offenbarte er seine Überlegungen für die Zukunft, darunter auch für das Deutsche Spring- und Dressur-Derby in Hamburg, für das er mit seiner Firma ab nächstem Jahr verantwortlich zeichnet.

Weiterlesen...
 
CDI - Dressur-Festival auf dem Schafhof PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: offz/ dl   
Samstag, 22. Juni 2024 um 16:29

Dressurfestival auf dem Schafhof in Kronberg, Ergebnislisten

 
Deutschland nicht in zweiter Runde - aber im Finale in Barcelona PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Freitag, 21. Juni 2024 um 19:53

Rotterdam. Für die deutsche Springreiter-Equipe endete der Preis der Nationen in Rotterdam beim Internationalen Offiziellen Reitturnier (CHIO) der Niederlande bereits nach einem Umlauf, den zweiten erreichte sie nicht. Kein Ruhmesblatt für den Parcoursbauer.

Weiterlesen...
 
Angst der Vielseitigkeit vor dem Verschwinden bei Olympia PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ulrich Model/ dl   
Freitag, 21. Juni 2024 um 18:47

Wunderschöne Bilder aus Luhmühlen sind längst verschickt von den Berufsfotografen, und auch wenn die Fußball-Europameisterchaft die deutsche Nation längst im Griff hat, die Internationale Vielseitigkeitsveranstaltung in der Lüneburger Heide wirkt aber nach, bei den Pferdefreunden. Keine Bilder von Stürzen, von Verletzten. Und dennoch ziehen sich über der Disziplin nicht gerade heitere Wolken zusammen.

Weiterlesen...
 
Sieger Kent Farrington PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Dienstag, 18. Juni 2024 um 11:47

(Foto: Josef Dicken)

Sieger im Vier-Sterne-Grand Prix der Springreiter im belgischen Opglabbeek Kent Farrington (43) auf der neunjährigen Holsteiner Stute Myla (Foto), die zuerst Happy Hour hieß und von Crunch abstammt. Der US-Amerikaner, Team-Olympiazweiter in Rio 2016, auch schon Weltranglisten-Erster und der zu seinen Sport-Idolen den Österreicher Hugo Simon zählt, nennt als sportliches Ziel: „Einzel-Olympiasieger“.

 
Vierter deutscher Titel für Michael Jung in Vielseitigkeit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Sonntag, 16. Juni 2024 um 15:32

Luhmühlen. Zum vierten Mal Deutscher Meister in der Vielseitigkeit wurde der dreimalige Olympiasieger und Weltmeister Michael Jung (41) aus Horb. Beim Titelkampf in Luhmühlen belegte er im Vier-Sterne-Wettbewerb auf fischerChipmunk FRH den ersten und auch noch mit Kilcandra Ocean Power den zweiten Platz nach Dressur, Gelände und Springen. Da nach dem Reglement jeweils nur der Reiter mit seinem besten Pferd in die Meisterschafts-Wertung einfließt, ging Silber an Sandra Auffarth (Ganderkesee) auf Viamant du Matz und Bronze an Calvin Böckmann (Lastrup) auf Altair de la Cense. Nicht am Start war in Luhmühlen Ingrid Klimke (Münster), die sich ganz für die entscheidende Sichtung zur Nominierung in der deutschen Dressur-Equipe bei Olympia in Paris beim CHIO von Deutschland in Aachen konzentriert. Sollte die Reitmeisterin zur Nominierung vorgeschlagen werden, hätte sie das gleiche Ziel erreicht wie ihr berühmter Vater Dr. Reiner Klimke, der in der Military 1960 in Rom bei Olympia startete und in der Dressur zwischen 1964 (Tokio) und Seoul (1988) nicht wenigerals sechs Olympische Goldmedaillen gewann.

Endstand deutsche Meisterschaft Vielseitigkeit

 
Deutsche Equipe beim polnischen CSIO Dritter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Sonntag, 16. Juni 2024 um 14:20

Zoppot/ Polen. Beim polnischen Internationalen Offiziellen Springreiterturnier (CSIO) auf 4-Sterne-Niveau in Zoppot belegte eine deutsche Equipe den dritten Platz mit fünf Strafpunkten. Sieger wurden die Niederlanden mit Equipechef Jos Lansink (3 Strafpunkte) vor Dänemark (4). Für Deutschland mit Teamchef Holger Wulschner ritten Mario Stevens (28. Nationen-Preis) auf der Stute Carrie (0 und 0 Fehlerpunkte), Leonie Böckmann (2. Einsatz) auf dem Schimmel Carter (0 und 1), David Will (27. Nominierung) auf dem Hengst Kansall (35 und 12, jeweils Streichresultat) und Ex-Europameister Andre Thieme (46. Berufung) auf dem Wallach Paule (4 und 0).

 
Man könnte auf Irland und Belgien neidisch werden... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ute Raabe/ dl   
Sonntag, 16. Juni 2024 um 11:14

Hagen a.T.W. Im europäischen Nachwuchsbereich der Springreiter haben Irland und Belgien wahrlich keine Probleme oder gar Sorgen. Wie nun bei den Finalprüfungen von Future Champions auf dem Kasselmann-Hof in Hagen a.T.W. mehr als deutlich wurde.

Weiterlesen...
 
CDI Achleiten in Zahlen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: dl/ offz   
Samstag, 15. Juni 2024 um 16:28

Der CDI in Achleiten/ Österreich in Zahlen

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 571



Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>